Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483
Mischas Australien-Blog - 10) Die spektakuläre Seite vom Zoo [Photos:19]
Links
10) Die spektakuläre Seite vom Zoo [Photos:19]
Seiten: >1<
Verfasser:Nachricht:
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  10) Die spektakuläre Seite vom Zoo [Photos:19]
Herzlich willkommen zu einer neuen Folge von: Mischas Australien-Blog.

Helen und Jenny sind jetzt in Sydney angekommen und machen das Land unsicher. Ich war also erstmal in Bretts Zimmer umgezogen, bis ich dann meinen neuen Raum erhalten habe, doch dazu später mehr.

Freitag & Samstag

Am Freitag passierte nichts Weltbewegendes, am Samstag waren wir dann wieder Mal in der Stadt in dem Pub mit der Band. Irgendwie hatte ich den Tag über nichts bis auf zwei Toasts gegessen. Soll ja vorkommen... deswegen wollte ich abends im Pub etwas essen, doch leider gerieten die werten Herrschaften ausser Ware und so konnte ich auch dort nichts speisen. Auch am Bier labte ich mich mehr oder weniger bedacht, aber dafür war die Band wieder ziemlich klasse. Die Lieder waren zwar dieselben wie letztes Mal, aber das waren ja auch keine schlechten.

Ein Lied, dass ich wirklich cool finde, weil es mich immer an die Serie "How I met your mother" erinnert (diese Serie ist übrigens ein Muss und jeder Leser, der sie bisher nicht geschaut hat, darf sich hiermit uneingeschränkt, unverzögerlich und unwiderrufbar dazu aufgefordert fühlen, sie sich anzuschauen): "The Proclaimers - 500 Miles"

Das Lied wird in der Serie stundenlang gehört. Ich werde dies heute ausprobieren und nächstes Mal von den Effekten berichten.

Ach und die Band hat es auch gespielt, deswegen komme ich überhaupt erst darauf. Nach dem Pubbesuch war ich dann zumindest noch im McDonalds: Das Essen schmeckt dort genau so wie in Deutschland (es gibt andere Saucen, dafür ist aber das Brot etwas weicher, so weit ich weiß und ist... haltet euch fest... FAST genau so teuer.

Dann zurück mit der Fähre wie üblich. Mein Gesäß wurde dabei auf Temperaturen befördert, welche zu einer Reaktion geführt haben, die professioneller durch medizinische Amputation hätte von statten gehen können (ich hab mir den Arsch abgefroren!).

Der Tsooooo
Am nächsten Tag wollten wir also in den Zoo. Erst wollten wir Samstag, aber ich wollte da schlafen, also eben Sonntag.

Diesmal haben wir auch endlich die krassen Tiere gesehen. Ich meine damit Tiger, Zebras, Löwen, Elefanten und Affen (meine Meinung zu Affen hat sich stärker polarisiert und im Schnitt etwas gehoben [und beides aus verschiedenen Gründen, das ist wichtig zu erwähnen, wie später noch klar wird! ], doch auch darauf komme ich noch zurück).

"Sag Mal, laberst Du nur oder gibt's auch Photos?"

Ist ja gut.

Wir nahmen am Taronga-Zoo angekommen (ach mist, ich wollte die SAP-Gold Pass-Karte abgeben, mit der man umsonst in den Zoo kommt, aber 100$ blechen muss, wenn man sie verliert - vergessen, egal, morgen) statt dem Fußweg diesmal die Seilbahn; hätten wir gewusst, dass man dafür solange anstehen muss, hätten wir das nicht getan.

http://mihahome.de/Downloads/pscm00127.JPG

Zum Teil hatte man da einen schönen Blick:
http://mihahome.de/Downloads/pscm00128.JPG http://mihahome.de/Downloads/pscm00130.JPG
Aber unsere Ansprüche und Erwartungen steigen irgendwie ständig. So empfanden wir diese Aussichten als mittlerweile "langweilig"

Ein gutes Bild hatte man auf die elefantösen Viecher:
http://mihahome.de/Downloads/pscm00129.JPG
Sieht aus, als hätte der kleine gerade einen lustigen Witz erzählt.

Da wir dieses Mal morgens da waren, gab es jetzt mehr Attraktionen und Shows. Leider habe ich von den Shows keine Bilder, das macht auch nur mit Animation Sinn, aber die waren wirklich sensationell (um Mal ein vielgebrauchtes Adjektiv meiner Leser zu benutzen).

Dafür sahen wir Menschen mit Echsen und Schlangen:
http://mihahome.de/Downloads/pscm00131.JPG http://mihahome.de/Downloads/pscm00132.JPG

Die Schlange fand ich cooler als die großen, weil diese hier nicht rumlag, sondern züngelte mit einer blauen Zunge. Fand ich irgendwie toll.

Als nächstes begegnete uns der malayische Tapir!
http://mihahome.de/Downloads/pscm00133.JPG
Der lief ein wenig rum und hatte sonst nichts zu tun. Vermutlich nicht einer der Sorte, der seine Nase in anderer Leute Angelegenheiten steckt.

Dann wurd's dick und schwabbelig, fand ich also super:
http://mihahome.de/Downloads/pscm00115.JPG

Ein Pfilnerd (für Ungeübte in dieser Disziplin: Nilpferd)! Es tat wenig, aber wenn ich so dick und schwabblig wäre, würde ich auch nicht viel tun. Jenny erzählte allerdings von wagengroßen Nilpferden in Afrika. Einmal stand wohl eins vor ihrem Wagen und hätte den Wagen auch ohne Probleme zermalmen können. So fuhr sie langsam zurück und verschwand... Krass.

http://mihahome.de/Downloads/pscm00116.JPG
Wirklich hübsche Tierchen. Gut, eines erledigte gerade sein Geschäft, das war weniger hübsch, aber angesichts der biologischen Prozesse innerhalb eines Körpers nachvollziehbar und verständlich. Ein besseres Photo habe ich leider nicht erzielen können, denn ein anderes Zebra zeigte uns nur seinen Paradehintern (sehr anal geprägt bisher, ich weiß, und das wird leider noch schlimmer, ich weiß nicht, wieso der Tag so war ).

http://mihahome.de/Downloads/pscm00117.JPG
Diese haben mich von allen Tieren fast am meisten fasziniert. Bergziegen. Wir sahen sie leider nie klettern, aber die waren auf nem Fels. Was, auf dem Bild sieht man das gar nicht richtig? Nagut.

http://mihahome.de/Downloads/pscm00118.JPG
Ja, jetzt schaut er, wa? Und weil's so schön ist, auch nochmal mit meiner Person, da mit Hut.

http://mihahome.de/Downloads/pscm00119.JPG

Hier war ein Bongo angekündigt, ein gar prachtvolles, riesiges Geschöpf ungeheuren Ausmaßes mit der Kraft von 20 Männern und einem Appetit für 30. Wir fanden ein riesiges Gehege und da war er, der furchteinflößende Bongo:
http://mihahome.de/Downloads/pscm00120.JPG
Der Hasche hat ihn vermutlich verspeist. Man sah ihn noch kauen, brutale Viescher.

http://mihahome.de/Downloads/pscm00121.JPG
Dafür Widder! Stanken zwar, aber ansonsten wirklich prachtvolle Tiere!

http://mihahome.de/Downloads/pscm00122.JPG

Vom folgenden Tier ließen sich bessere Photos irgendwie nicht machen:
http://mihahome.de/Downloads/pscm00123.JPG
Die Sträuße zeigten uns leider nicht ihre Köpfe. Vielleicht waren es ja nur braune Blumensträuße (nein Mischa, nicht witzig, aber wirklich so gar nicht witzig!).

http://mihahome.de/Downloads/pscm00124.JPG
Fand der Bär auch...

http://mihahome.de/Downloads/pscm00125.JPG
Löwen. Super Tiere, leider etwas zu weit entfernt und Blick darauf nur durch eine konkave Glasscheibe, umrungen von Gestein. Trotzdem super und ich hätte irgendwie gedacht, die wären kleiner. Die Löwin hat einen Kopf, der vom Durchmesser bestimmt doppelt (oder noch mehr) so dick wie mein Kopf ist. Bevor wir gingen, fiel ein Löwe um.

http://mihahome.de/Downloads/pscm00126.JPG
Beim Tiger habe ich mich missverhalten. Er kam rein, alle staunten. Ich wollte ihn gerade fotographieren, da wandte er sich ab und ging in die hinterste Ecke... Dort habe ich ihn dann fotographiert. Es ist kein tolles Photo, aber das Tier ist zu königlich, um es nicht zu fotographieren. Tiger sind btw. vom Aussterben bedroht, also kein Tigerfleisch von LIDL essen.

Zum Schluss schauten wir noch bei den Schimpsanen vorbei. Da haben wir aber nicht mehr besonders viel geschaut und ich hab aus Sicherheitsgründen auch keine Photos gemacht. Wer gerade isst, sollte den folgenden Abschnitt überspringen und zu "Die Shows" übergehen.

Denn die Affen waren eigentlich wirklich lustig. Wir hatten vorher auch Mal zwei Affen gesehen, wo einer zum anderen ging und ihn umarmt hat, das war richtig süß, daher mag ich Affen jetzt (ich hatte vorher halt nie was mit Affen zu tun). Aber na ja, da war ein Schimpanse (der auch sehr groß für einen Schimpansen war), der erledigte gerade sein Geschäft. Doch die Sau... und jetzt wird's eklig... hielt seine Hand dazu. Er konnte es anscheinend kaum erwarten. Na ja und als er dann genug zusammen hatte... also ich sag Mal so, er schien echt die Fütterung (5 Min später) nicht abwarten zu können... Ein andrer Besucher sagte noch "Noo, don't do that", aber er wollte nicht hören. Mjam. Und da er noch nicht fertig mit seinem Geschäft war, gab's noch einen großzügigen Nachschlag. Mahlzeit!

Die Shows

Die Vogelshow
Beeindruckend war die Vogelshow. Es fing damit an, dass einfach irgendwelche Hühner in die Mitte liefen, kurz zum Publikum schauten und dann wegflogen, also einfach genial eingespielt. Kommt hier im Text leider nicht so rüber.

Danach ging es mit einer Vogelshow weiter, wo Vögel dressiert waren. Eine Art Eule (ist sicher keine Eule, sah aber so ähnlich aus) konnte z.B. auf Kommando einer Frau ein Geldstück aus der Hand nehmen (das war so eine Art Stadium, d.h. der Vogel flog hoch zur Frau, schnappte sich schnell das Geld und zurück). Auf Kommando brachte der Vogel das Geldstück auch zurück in die Hand!

Andere Tricks waren, dass der Vogel nur am Geräusch etwas auf den Zentimeter genau holen sollte. Das hat verzögert geklappt, der Vogel wollte es dann doch erst sehen...

Danach kam der Falke. Unglaublich. Der kam auf Kommando von etwa 100m Entfernung angeflogen, die Tiertrainerin hatte eine Art Gummihuhn am Gummiband befestigt und wirbelte dieses kreisförmig herum. Der Falke flog blitzschnell darauf zu und über die Köpfe der erstaunten Zuschauer hinweg wieder in die Lüfte (wieder in kurzer Zeit sicherlich 40m hoch und 70m weit weg oder mehr). Darauf kam er wieder angeflogen... na ja, eigentlich bräuchte es hier ein Video, aber die Speicherkarte war zu klein.

War auf alle Fälle super. Beendet wurde das Spektakel von weißen und schwarzen Kakadus die von links und rechts die Manege fluteten.

Die Seehundshow
Ebenfalls eine sehr lustige Show. Es gab erst einen kleinen und dann einen großen Seehund.

Der kleine konnte im Wasser wirklich erstaunlich schnell schwimmen, auch recht gut klettern und auf Kommando zum Beispiel eine Sprinkleranlage anschalten. Außerdem hat er sich, während die Tierfrau gesprochen hat, immer so verhalten, wie sie sagte:
So erzählte sie, dass Seehunde gerne mit Wasserringen spielen (darauf ging der Seehund ins Wasser und spielte) oder vom Boden aufheben (das Ding fiel zu Boden, er hob es auf), aber es auch gefährlich sei (Seehund raus), da Seehunde damit zwar Spaß haben (spielte wieder), aber daran auch grausam verenden können (er legte den Ring um den Hals, legte sich hin und streckte alle Viere von sich), das Publikum: Oooooooooooooooooooooh...

Der große Seehund zeigte, dass er einen zugeworfenen Fußball auf der Nase balancieren konnte, das auch beim Rausgehen aus dem Wasser weitermachte und auch beim Klettern... fast besser als ich.

Und dann nahm er im Wasser Anlauf und machte mit einem Sprung aus dem Wasser heraus einen Luftsalto. Krasses Viech. Ich finde es vor Allem beeindruckend, wie schnell die unter Wasser sind, obwohl ich kaum erkennen kann, dass da Propellerantrieb oder so am Werke ist. Seltsam.

So viel also dazu! Es war ein spannender Tag. Und auf der Arbeit haben wir für die nächsten Wochen viele spannende Möglichkeiten gefunden, unsere Wochenenden zu planen. Darüber werde ich aber in einem weiteren Post schreiben, da unter der Woche sowieso nicht so viel passiert und dann ein kleiner Lückenfüller sicher angebracht ist.

Mein Zimmer
Nur, weil ich ja jetzt umgezogen bin. Es hat eine Heizung am Bett, einen Schreibtisch und weiße Wände (!!!) bis auf eine, die ist rot... Und ich hab rosa Vorhänge. Na ja, was soll's, dafür war der Spiegel umsonst. Hab ich aber schon reingeschaut, war nichts Neues drin zu sehen, daher werde ich ihn wohl nicht nutzen.

So viel von mir! Kommentare, Fragen oder was es sonst noch gibt, könnt ihr wie immer im Thread hinterlassen und solltet es besser auch tun, denn wo sollte es sonst bleiben?

Dieser Beitrag wurde bereits 6 Mal editiert. Zuletzt am 23.08.2010 um 14:26:14 Uhr von .
23.08.2010, 11:10:47
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 10) Die spektakuläre Seite vom Zoo [Photos:19]
Nachtrag:
Okay, ich hab das oben genannte Lied jetzt sechs Stunden gehört und muss sagen, das geht eigentlich ganz gut. Nach einer Stunde war ich kurz etwas genervt, das ging dann aber bald vorbei. Und jetzt ist es halt relativ neutral im Hintergrund. Ist aber genau richtig. Hätte ich noch Bass, würde hier richtig Partystimmung aufkommen!
23.08.2010, 15:56:01
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 10) Die spektakuläre Seite vom Zoo [Photos:19]
Hallo Mischa!
Eine Tierspezies fehlt noch in deiner reichhaltigen Tiersammlung - die "crocodiles" !
Wusstest du, dass Australien der einzigste Kontinent ist, wo Salzwasserkrokodile leben? - die
sollen sehr viel gefährlicher als Süßwasserkrokodile sein.
Deine Fotos sind wie immer sehr beeindruckend; schön, dass du dich nochmals selbst ins Bild gebracht hast - mit diesem prächtigen Hut!
Stichwort MOOKAIT! Bist du inzwischen fündig geworden? Dieser Stein muss doch irgendwo aufzutreiben sein. Notfalls müßtest du einen Abstecher in die australische Wüste machen. Oh weia, da gibts diese vielen Urviecher ja in natura!
Viele liebe Grüße
23.08.2010, 18:24:09
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 10) Die spektakuläre Seite vom Zoo [Photos:19]
Hey ho!
Ja, Krokodile hatten wir schon letztes Mal gesehen, doch die waren immer nur unter Wasser und haben sich kaum bewegt, war daher nicht erwaehnenswert. =/ Weder suess noch salzig hat uns da zu sehr beeindruckt.

Mookait habe ich noch nicht gefunden, aber auch noch nicht ernsthaft gesucht. In den Blue Mountains oder so koennen wir das Mal nachfragen oder wenn wir Mal so einen Souvenirshop finden.

PS: Koennt ihr Mal nach den Staerken meiner Kontaktlinsen gucken? Also entweder in meinem Zimmer nochmal gucken, wo ich diese Tuete versteckt hab oder beim Apollo-Augenarzt kurz anrufen (der hat anscheinend meinen Augenpass oder so)? Mir rollen die Augaepfel so langsam aus dem Kopf. Sind zwar sicher appetitlich, aber in der Firma gibt's auch normale Aepfel umsonst!


Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert. Zuletzt am 24.08.2010 um 01:13:29 Uhr von .
24.08.2010, 01:08:44
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Jaaa!
Hey, hey, hey!
Grüße aus Ohio, jetzt haben wir 14 Stunden Zeitdifferenz!

Zu deinem Eintrag:

...

"Beeindruckend war die Vogelshow. Es fing damit an, dass einfach irgendwelche Hühner in die Mitte liefen, kurz zum Publikum schauten und dann wegflogen, also einfach genial eingespielt. Kommt hier im Text leider nicht so rüber."
--> Stimmt

Und die Bongos - ich glaube deine Erwartungen wurden durch Zelda etwas zu hoch geschraubt. Vielleicht brauchte man aber auch die Hasenmaske...

Ansonsten sehr cool, was du so schreibst. Bei uns geht es etwas weniger wild zu, keine furchteinflößenden Tiere, keine Casinos... Ansonsten aber alles gut! Auch Claudi wünscht schlanke Füße und flauschige Ohren, meine Gasteltern sagen "Hi!" und denken gerne mit einem guten Lacher an dich/uns zurück

Hm, ansonsten... Hoff ich, bald wieder von dir zu Lesen und melde mich, wenn es hier was neues gibt!

Bis die Tage - mach was draus!!!
24.08.2010, 22:21:42
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 10) Die spektakuläre Seite vom Zoo [Photos:19]
14? Dann rechne ich lieber +10 - 1 Tag.

Und, trinkste schon dein erstes Bierchen oder was haste diesen Abend vor?
25.08.2010, 01:18:34
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Das Geld ist futsch...
Heute habe ich traurige Nachricht:

Das Geld, was ich der Betrügerin Alice in den Rachen geworfen hatte, ist weg. Die Bank sagt, sie kann keinen Kontakt mit der Inhaberin des Kontos aufnehmen, somit wäre ein Storno nicht möglich. Na ja, wenn es darum geht, dass der Betrüger/die Betrügerin zurückschreibt, ist es natürlich klar, dass ich nie eine Chance aufs Geld gehabt hätte.

Anwaltskosten würden vermutlich alle Aussichten auf Rückgewinn des Geldes übersteigen bei UK/Deutschland/Australien zusammen. Folglich sind knapp 900 futsch!

Ich habe Alice nochmal eine Mail geschrieben, dass sie mir das doch bitte überweisen soll, aber das ist obv. grober Unfug. ;P

Na ja, machste nix, passiert halt. Also, liebe Leser. Lernt daraus und macht's besser: Wohnungen niemals außer Ort besorgen, außer man hat einen Makler, eine Organisation oder eine Person seines Vertrauens dort.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert. Zuletzt am 25.08.2010 um 15:57:52 Uhr von .
25.08.2010, 15:56:53
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 10) Die spektakuläre Seite vom Zoo [Photos:19]
Hallo Mischa!
Verflixt ärgerlich, wie das mit dem Geld gelaufen ist! Sollen wir nicht doch hier von Olpe aus die Polizei einschalten und Anzeige erstatten?
Gib doch bitte über e-mail alles was du als Daten und Fakten hast, an uns rüber. Dieses Biest wird doch weiterhin andere gutgläubige Leute linken.
Wir hören noch voneinander . Es grüßt dich herzlich
25.08.2010, 18:19:38
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 10) Die spektakuläre Seite vom Zoo [Photos:19]
Das nenn ich Mal eine sarkastische Reaktion, aber gefaellt mir.

Anzeige... joah, joah... kostet das nicht ordentlich was, wenn's nicht klappt? Ich melde mich spaeter Mal und gebe euch alle Daten durch. Schwierig zu finden ist der Betrueger auch nicht, weil der auf share-accomendations.com immer die gleichen Texte reinstellt...
26.08.2010, 01:13:48
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 10) Die spektakuläre Seite vom Zoo [Photos:19]
So ein Mist! Wie ärgerlich...
Aber vielleicht schreibt die Erna vom Misthaufen dir ja doch nochmal zurück! Ich drück auf jeden Fall die Daumen - und würd an ihre auch zur Not Schrauben anlegen, die blöde Kuh!

Naja, wir essen hier natürlich viel zu viel, aber das gehört ja auch zur Therapie... äh, dazu.
Man munkelt, dass das ein oder anderen Bierchen schon getrunken worden sein soll, hält sich aber in Grenzen (Rubilly = Partyplaner = schwanger ...).

Wenn du noch irgendwas amerikanisches brauchst (z.B. amerikanische Socken oder Amerikanische Unterhemden) schick mir einfach deine Körbchengröße.

Bis dään!

Simon
26.08.2010, 15:45:47
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 10) Die spektakuläre Seite vom Zoo [Photos:19]
Hi!

Ich weiss gar nicht, ob ich irgendwas brauche. Ich trinke gerade kein Bier aber ein Boost Juice bars Smoothie!
27.08.2010, 05:42:39
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 10) Die spektakuläre Seite vom Zoo [Photos:19]
Hallo!
Zunächst zu Papillon. Einzige reicht voll und ganz aus. Einzigste Gibt es nicht. Deine smileyeinsätze sind zum schießen. Sehr witzig.

Wie immer nette einträge. Mehr fotos geht allerdings immer.

Kurzer, Hast du von unseren Eltern meine infos über Anzeigenerstattung bekommen? habe Herti alle relevanten und wichtigen Fragen für die Anzeigenerstattung aufgeschrieben. Er muss das nur noch weiterleiten. Die Anzeige sollte schnellstmöglich erstellt werden. Also hau rein. Je früher desto besser. Und nur mal nebenbei. Eine Anzeigenerstattung ist kostenlos. Ja, auch die Polizei bietet manchmal kostenlosen service an. In Australien wird das nicht anders sein. Ich würde die Anzeige in Australien erstatten. Ich kann die natürlich notfalls auch schreiben, aber denn bräuchte ich alle Unterlagen darüber die du hast und eine ausführliche Beantwortung der Fragen. Und so leid es mir tut, es siht eher schlecht für dich aus. Internetbetrügereien sind schwierig aufzudecken. Aber dafür gibt es ja immerhin spezialisten.
Bis zum nächsten Eintrag.
LG Nico

Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert. Zuletzt am 29.08.2010 um 22:06:19 Uhr von .
29.08.2010, 22:05:23
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 10) Die spektakuläre Seite vom Zoo [Photos:19]
Ja, also das Ding ist, in Australien ist ja lediglich der (imaginaere) Mietgegenstand, das Maedel selbst ist ja in UK, auch wenn sie angeblich hier lebt aber da weiss ich nicht wo und so.

Brett meinte (er ist ja Anwalt), dass die Chancen auch sehr schlecht waeren. Komisch ist halt, dass die Person gar nicht so schwer aufzufinden sein muesste, da ich ja immer noch hin und wieder in Kontakt stehe und man ja fest stellen kann, wo eine Mail her kommt, also von welchem PC und so. Ich meine, kann ein Internetcafe sein, aber der Betrueger ist bisher eher etwas ungeschickt und koennte das einfach von zu Hause machen, wer weiss.

Na ja, jdf. sollte das in Deutschland reichen, Brett meint auch, es waere wohl wenig erfolgsversprechend hier anzuzeigen.

Fuer mich ist das Geld eh futsch, macht aber nix, weil ich den Rueckgewinn jetzt eh nur noch als Bonusgeld angesehen haette.
30.08.2010, 01:55:10
Seiten: >1<