Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483

Notice: Array to string conversion in /homepages/2/d202998501/htdocs/www/Mihahome/Core/Mainfunc.php on line 483
Mischas Australien-Blog - 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Links
8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Seiten: >1< 2
Verfasser:Nachricht:
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Gepflegte Damen und Herren (hoffentlich, ansonsten zack duschen und wiederkommen),

Die letzten Tage ist wieder so einiges passiert, teils recht Typisches, teilweise eher atypisch, aber Langeweile kommt in dieser Stadt wohl nie auf...

Ein Ausflug in die Bars
Am Donnerstag Abend hatte ich spontan Lust (eigentlich eher den ganzen Tag geplant), Mal in die Stadt zu gehen und mir dort ein paar Bars anzuschauen. Leider hatte ich mir keine Empfehlungen besorgt (weil an dem Tag irgendwie auch niemand im Büro war), sondern hatte eine Internetseite konsultiert, die Empfehlungen hatte.

Und so hatte ich die Karte im Kopf und stieg bei der üblichen Wynyard-Station frohen Mutes aus, um das Sydney Nachtleben unter Beschlag zu nehmen.

Die erste Hürde, die ich zu nehmen hatte, bestand allerdings in der Richtung.... Zwar hatte ich die Karte Sydneys knapp im Kopf und wusste, dass ich nach Norden musste - was ich allerdings nicht wusste: ist der Ausgang der Station im Westen oder Osten?

Und so entwickelte ich eine narrensichere und genau so geistreich wie geniale Methode der Wegfindung: ich ging erst eine Weile nach links, hatte dann das Gefühl falsch zu sein, drehte um, und ging zur Station zurück und gerade aus weiter, was mir aber auch nicht gefiel. Darauf wandte ich mich erneut um und suchte wieder einen Weg in der anderen Richtung (diesmal ging ich weiter), auch da erschien mir alles recht unbekannt.

Ich kehrte zur Station zurück, wohlwissend dass mein ach so geniales System vermutlich zu nichts führen würde außer Käsefüßen. An der Station machte ich dann allerdings die rettende Erkenntnis, dass dort eine Karte hing...

...

Und so umkreiste ich die Gebiete wie ein Adler auf Nahrungssuche und fand 4 Bars: in zwei waren die Leute alle jenseits meines Alters, eine war schlicht leer und eine andere war so lala, in welcher ich mich dann dazu entschloss ein Bier zu trinken und dann wieder zu gehen. Beim nächsten Mal hole ich mir lieber eine Empfehlung und schaue mir ein paar Straßennamen an. Aber lustig war's irgendwie trotzdem und wieder Mal kenne ich mich jetzt ein bisschen besser aus.

Starcity Casino
Nach diesem wenig erträglichen Abend (außer an Erkenntnissen) musste es am nächsten natürlich krachen. Und so entschloss ich mich, einen Abstecher in das Starcity Casino zu unternehmen. Dieses ist gleichzeitig Hotel und das zweitgrößte Casino in Australien, also so etwa meine Kragenweite (obwohl ich keinen Kragen trug, mein Pullover mit Jeans musste reichen, war ja auch kalt genug).

Zumindest zum Friseur bin ich noch gegangen, der mir für $49 eine Frisur mit Kopfmassage verpasst hat. Teuer aber... na ja, es gibt Billigfriseure und ganz Anständige und letztere sind hier eben so teuer. Das Resultat poste ich hier sogar Mal, auch wenn ich auf den Bildern abgebildet bin und dreinblicke wie eine Sumpfrodonne auf Abwegen, aber gut...

http://mihahome.de/Downloads/pscm00093.JPG http://mihahome.de/Downloads/pscm00094.JPG
Wunderschön, wunderschön, ganz herrlich... so und jetzt aber weiter im Text.

Um zur Brücke zu gelangen, musste ich zunächst wieder nach Wynyard (damit war ich ja am Vorabend schon warm geworden). Von dort musste man über die Pyrmont-Brücke auf die Pyrmont-Halbinsel gelangen, wo sich das Casino befand. Und ich muss sagen, ich hätte nicht gedacht, dass das ein derart schönes Fleckchen ist. Ich war echt hin und weg und hin und her und hin und überhaupt...

Daher gibt's Photos:
http://mihahome.de/Downloads/pscm00095.JPG
Leider sieht man an dem Photo, dass meine Kamera für Nachtaufnahmen überhaupt nicht geeignet ist. Und das ist echt schade, weil es bei Nacht hier zum Teil echt grandiose Aufnahmen gibt.

http://mihahome.de/Downloads/pscm00096.JPG http://mihahome.de/Downloads/pscm00103.JPG
Und es war nicht Mal kalt auf der Brücke, sondern sehr angenehm. Riesige Hotels thronend um den Fluss/den schmalen Teil der Bucht geben der Brücke einen ebenso pompösen Charakter wie die kleinen Cafés, Boote und Plätze ihn gemütlich machen. Wirklich super, ich werde dort sicherlich noch das ein oder andere Mal das ein oder andere Bier trinken.

Dank meiner selbst gezeichneten Karte (ich werde mir irgendwann auch noch einen Stadtplan holen) fand ich das Casino dann schnell. Und da hat mich dann wirklich nichts mehr gewundert.

http://mihahome.de/Downloads/pscm00097.JPG
Quasi ein ausgewachsener Toyote, da bin ich Mal gespannt was mein gerade in Deutschland auf Trab gemachtes Maschinchen so tut. Man erkennt das hier nicht so gut, aber das Heck ist über 1,5 Meter hoch.
http://mihahome.de/Downloads/pscm00098.JPG
Alles reflektiert hier und fast alles leuchtet.
http://mihahome.de/Downloads/pscm00102.JPG
Gefühlte 300 Meter lang... Viel Spaß beim Einparken. Nagut, solche Wagen werden vermutlich auch nur in Casinos und Superhotels und nicht bei ALDI geparkt...

http://mihahome.de/Downloads/pscm00099.JPG
Epileptiker dürfen anscheinend nicht ins Casino rein, denn die werden durch dieses in allen Farben blinkende Eingangsleuchtschild scharenweise zu Fall gebracht.

Ich bin dann mit meinem deutschen Perso ins Casino reingekommen, obwohl ich einen Reisepass hätte zeigen sollen...

Im Casino dann Zockerei, die Leute haben wohl echt zu viel Geld:
http://mihahome.de/Downloads/pscm00100.JPG

Nichts geht mehr:
http://mihahome.de/Downloads/pscm00101.JPG

Und dann hätte ich wirklich gerne ein Photo von Etage zwei über die Halle geschossen, um zu zeigen, wie groß es da ist (also so groß ist es halt nicht, vielleicht so 3-4 große Turnhallen zusammen gelegt ergeben die Bodenetage). Leider wurde ich dann von einem Croupier darauf hingewiesen, dass Fotographieren gar nicht erlaubt ist. Tja.

Ich selbst bin dann kurze Zeit nach Reingehen zu den Pokertischen gegangen. Man musste seine Chips bar kaufen, was ich etwas schade fand. Ich hab halt so etwa alles gesetzt, was ich dabei hatte. Die wollten mir dann eine SMS schreiben, sobald ein Platz frei sein sollte. Ich wollte gerade zum Automaten, um mir neues Geld zu holen, da erhielt ich die SMS und ging zum Tisch.

Am Tisch saßen mit mir dann 10 Leute, alle gemischten Alters. Zwischendurch kamen immer Bedienungen vorbei, um einem Bier und so anzubieten. Man konnte praktischerweise direkt in Pokerchips bezahlen. Und so trank ich am Abend ein Bier und einen Bourbon-Whisky mit Cola.

Zusätzlich zu den normalen Einsätzen gab es noch eine Time Charge, die jede Stunde erfolgte. Mit meinen bescheidenen Fähigkeiten in diesem lustigen Spielchen würde ich Mal sagen, dass am Tisch alle ziemlich schlecht waren. Aber gut, wer geht auch ins Casino, um was zu gewinnen, das ist ja geradezu lächerlich...

Zwei Stunden später hatte ich keine Lust mehr und ging mit dem 2,4-fachen von dem, was ich eingesetzt hatte, wieder raus. Auf dem Rückweg aß ich noch eine Pizzascheibe und ging dann schlafen. Vielleicht gehe ich nochmal hin, aber so spektakulär ist es dann da nun auch nicht. Aber es war eine Erfahrung wert.

Chatswood
Heute stand ich dann um 12.30 Uhr auf (was völlig sinnlos war, da ich um 01.00 Uhr im Bett war). Ich wollte mir heute mal Chatswood ansehen, um ein wenig Sachen einzukaufen.

Chatswood ist eine Art Stadtteil, zumindest Bahnstation von Sydney, wo es sehr viele Einkaufs- und Essmöglichkeiten gibt. Ich wurde gewarnt, man könne dort leicht verloren gehen. Aber ich habe mich an einigen Gebäuden orientiert, mir gemerkt, wo ich langlief und dann war das alles gar kein Problem (jay, ich kann mich endlich orientieren ).

Ich lief ein wenig herum, aß einen Döner und suchte nach einer Möglichkeit Wasser und ein paar andere Dinge einzukaufen. Ich fand dann irgendwann... einen ALDI. Allerdings war dieser mit allerlei Delikatessen ausgestattet. Da ich schon müde war, wollte ich nur noch Wasser und wieder gehen.

Ich fand dann ein Sixpack Sprudelwasser für nur $10 ! Ein Schnäppchen! Und so packte ich mir das Sixpack, wollte zum Eingang, weil ich da eine Kasse gesehen hatte... Doch mir rannte ein Mann hinterher:,, Have you paid for the water?'' - ,,Hm? No!''

Nagut, also es gab wohl eine Kasse da, wo es das Wasser gab, und da sollte ich bezahlen. Ich entschuldigte mich drölf mal und ging dann meiner Wege.

Mit den 9 Litern in der Hand brauchte ich rasch ein Eis und kaufte mir ein Erdbeer-Zitronen-Limetten-Eis. Dann fuhr ich zurück mit der Bahn und da bin ich.

Chatswood ist übrigens kein Ort, wo man lange nichts essen kann. Es gibt einfach zu viele leckere Sachen.

Zum Beispiel diese super aussehenden Törtchen:
http://mihahome.de/Downloads/pscm00104.JPG
Und es gibt da auch so ein japanisches Restaurant, wo sich in der Mitte so ein Fließband bewegt und man sich bedienen kann. Dazu läuft klassische Musik, wirkt fast wie eine Art Wettbewerb, sehr sehr lustig (und erinnert an die Minispiele von Pókemon Stadium auf dem N64, falls das einer meiner Leser hier kennen sollte ;P).
http://mihahome.de/Downloads/pscm00105.JPG
Hier noch so ein Bild von einem random Einkaufszentrum, in welchem es auch interessante chinesische, japanische, koreanische Ecken gab, aber hauptsächlich Restaurants und technische Waren:
http://mihahome.de/Downloads/pscm00106.JPG

Ausblick
Wie ihr seht, wird mir also nach wie vor nicht langweilig. Es wird jetzt auch langsam ein bisschen wärmer (nicht besonders viel, aber immerhin). Heute Abend gehe ich mit Brett und Kim (oder auch: Brett & Pitt, wie manche sagen) etwas essen. Dazu fahren wir erst mit einer Fähre, die hier in der Nähe hält, zum Restaurant und später werden wir wie gesagt in ein Irish Pub mit Livemusik oder so düse, wird sicher sehr cool.

Nächste Woche geht es dann zum Hotpot von Sydney, wird als Attraktion vielseits empfohlen, da soll das Essen sehr scharf sein, ich freu mich.

So, das war's von mir. Macht Werbung, postet fleißig, fragt Stellen oder stellt Fragen und... steht dann gleich Mal irgendwann auf.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert. Zuletzt am 14.08.2010 um 09:06:12 Uhr von .
14.08.2010, 08:44:45
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Hallo Mischa!
Jetzt ist es bei uns fast 12:00 Uhr und keine müde Marke hat sich bis jetzt eingeloggt. Nun ja, ich habe ja schon um 8:oo bei Morgennebel - Sichtweite ca. 50 Meter - die Wälder unsicher gemacht.
Haarschnitt in Ordnung; Orientierungsfähigkeit verbessert; vom Casino mit + wieder raus! Sehr beruhigend!
Bei Vergrößerung der Fotos kommen die stimmungsvollen Eindrücke aber sehr gut rüber. Einfach faszinierend!
Viele liebe Grüße
14.08.2010, 11:43:47
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Ich schließe mich meinen drei Vorrednern an
Total cool, dass du auch mal so alleine losziehst. Vor allem die Casino-Geschichte war sehr erbaulich, macht echt immer Spaß hier zu lesen.
Ich fühlte mich an einer Stelle fast persönlich angesprochen - "Looououuuous" heißt der Startschuss beim N64 oder?
Ab morgen bin ich wieder ein Gefilden, wo es Headsets gibt (=Köln), dann gernstens mal Skypen!
Ich grüß die Kirmes von dir!
14.08.2010, 14:12:32
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
hey mischa!
ich habe deinen blog ein bisschen kreuz und quer gelesen. super interessant und lustig geschríeben. genieß die zeit.

und: super frisur!

alles liebe, sara
14.08.2010, 15:26:23
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Hey ho!
Freut mich, dass euch meine Friseur gefällt. Kommt auf den Photos eigentlich komisch rüber, aber ist ganz okay. ^^

Papillon:
Sehr gut, dass du das durchziehst, find ich super! Und freut mich, dass deine Checkliste positiv ausfällt.

Fagin:
Musste erstmal lachen. Ja, loooouuuuuuos dürfte passen. Ich werd demnächst wohl noch mehr allein losziehen, aber ich sollte auch Mal irgendwelche Leute ansprechen, das wär lustiger.

sara:
Hey! Freut mich, dass du jetzt auch hier mitmischt und dass dir der Blog gefällt. Werd versuchen, weiterhin den Schreibstil beizubehalten und noch zu verbessern!!

Heute waren wir dann übrigens im Pub. Das war echt sehr lustig. Die Liveband war klasse und war richtig gute Stimmung. Bin halt jetzt wieder zurück, aber war super. Ich denke, da werde ich häufiger Mal vorbeischauen (in der Bar). Hin und zurück je mit Fährfahrt, super. Fotos waren leider nicht der Hammer, weil die Kamera auch mit dem Versuch das Kerzensymbol zu treffen im Dunkeln nicht so gut sind, aber was soll's.
14.08.2010, 16:25:52
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Guten Abend Kurzer,

Deine Berichte sind ja immer wieder super - keine Frage, aber die Kommentare der restlichen "Schreiberlinge" sind auch nicht schlecht.

Papillon gefällt mir ja am besten. Ein sportlicher Typ, der auch noch super lustige und pfiffige Dinge schreibt - sensationell.

Mischa genieße den Sonntag - wir werden jetzt erst mal ne Runde zocken "Pokern" und ich hoffe ich werde den Pott gewinnen.

Ganz liebe Grüße
Natascha & Co.
14.08.2010, 20:11:05
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Hoffentlich nicht nur den Einen viel Spaß!
15.08.2010, 09:02:48
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Hallo, Mischa!
Donnerwetter! Was Für ein Hut! Genau der sollte es sein. Steht dir super! Aber jetzt muss ich zuerst mal frühstücken. Bis später
15.08.2010, 09:30:07
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Super, ne? Hab mich echt in den verliebt. Es gab auch einen echten "Crocodile Hunter"-Hut, allerdings war der nochmal ein gutes Stück teurer. Exportieren darf ich diesen hier übrigens, hat der Verkäufer gesagt.
15.08.2010, 09:45:52
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
GEI - LER HUT !
15.08.2010, 13:33:11
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Ich weiß, ich weiß Ich liebe ihn sehr!
15.08.2010, 13:54:54
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Geiler Hut - Hut ab....äh auflassen, natürlich
15.08.2010, 14:32:23
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Hallo. Lustiger Hut. Frisur auch in Ordnung. Ich finde, dass das Casino sehr gut aussah. Sehr beeindruckend. beeindruckend ist auch, was Mami hier für Kommentare schreibt. Scheint ja sehr viel Spaß an den Smileys zu haben. Könnte mich schlapp lachen. Bis demnächst
LG Nico
15.08.2010, 19:24:51
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Re: 8) Orientierungsversuche, Pyrmont-Brücke, Haarschnitt & Casino [Photos:14]
Also, so langsam glaub ich, du bist gar nicht in Sydney. Du googelst nur irgendwelche Bilder und versuchst, uns mit Hüten einen Veränderungsprozess glaubhaft zu machen... In Wirklichkeit bist du bestimmt klammheimlich nur in Mannheim. Oder war auch das nur eine deiner Geschichten? Da fällt mir ja nix mehr ein. Höchstens noch:
Weisse, wat de bis? Lügen tuste, dat bisse!

Beim nächsten mal weitere Uuuunglaubliche Geschichten, M-Factor, das Uuuunfassbare!
17.08.2010, 17:23:13
Benutzer


Stufe:

Array von 0 EP
  Oder ist er gar nicht in Sydney?
Wirklich uuuuuuunzumutbar, was ich mir fuer ne Frechheit erlaube, jajaja...

Du hast mich wieder einmal durchschaut, nichts anderes haette ich gedacht. Ich bin eigentlich seit Beginn meines Studiums nur in der Gartenlaube von Cleo. Hin und wieder schaut Elis vorbei aber sonst ist da wenig los und ich bin sicher. Das WLAN ueber das Haus funktioniert gerade noch so. Ernaehren tue ich mich von Don Camillos Don Diabolo-Pizzen, diese halten mich gleichzeitig auch warm, wenn es zu kuehl wird (z.B. im Winter, aber ueber Weihnachten bin ich dann ja meistens auch da). Finanzieren tue ich mich ueber Gluecksspiel und ueber die Werbung hier auf der Seite, weswegen ich darauf angewiesen war, vor zwei Wochen diesen Blog zu starten. Dafuer war es wiederum notwendig so zu tun, als wuerde ich nach Australien fliegen, da es sonst fuer einen Blog zu wenig Grundlage gibt.

Wenn "mich" jemand in "Mannheim" besucht, muss ich den, der gerade in "meinem Zimmer" gewohnt hat, immer irgendwie loswerden, zum Glueck passiert das nicht so oft. Da mir das zu laestig wurde, habe ich dieses "Zimmer" ja jetzt "aufgegeben" und taeusche bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich "zurueckkehre" halt vor, dass ich in Mannheim gerade kein Zimmer hab (in Wirklichkeit werde ich spaeter auch keines haben, nur ein neues Alibi, na ja).

Die Bilder suche ich grossteils ueber Google, ja. Einfach nach Sydney suchen und ein paar mehr Suchbegriffe und dann ab S.20 (muss ja vertuscht sein), da findest Du das alles hier. Bilder, wo ich oder Helen drauf sind, habe ich einfach mit Photoshop bearbeitet.

Am Schlimmsten aber ist, dass ich, waehrend ich vorgebe auf der Arbeit zu sein, immer auf das englische Tastaturlayout umschalten muss, damit das authentisch wirkt und dass ich jetzt staendig nachts wach sein muss. Geradezu laecherlich hingegen wirkt es hingegen, direkt gegenueber ins Haus zu skypen

Jaja, haette ich das duale Studium damals Mal bekommen...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert. Zuletzt am 18.08.2010 um 02:03:21 Uhr von .
18.08.2010, 01:59:05
Seiten: >1< 2